Hier stellen wir unsere Partner vor, die vor allem eines im Sinn haben - Dir und Deinen Freunden ein länderübergreifendes Sporterlebnis zu ermöglichen. Angefangen vom Deutsch-Französischen Jugendwerk bis hin zu den verschiedenen Sportvereinen - viele Möglichkeiten, an aktuelle Informationen zu kommen.

Wenn Ihr nichts verpassen wollt, könnt Ihr uns auf Facebook joinen.

  

 

 

 

WELLGO

Die Firma Wellgo bietet Produkte an, die ausschließlich in Handarbeit mit ausgesuchten Baumwoll- und Designerstoffen in verschiedenen Farben in Deutschland hergestellt werden.

Wellgo unterstützt das Komitee für den Jugendaustausch unter anderem in Bekleidung.

 

 

 

Volkswagen Hamburg

Volkswagen Hamburg ist ein zuverlässiger Partner, dem höchste Dienstleistungsbereitschaft und das individuelle Wohl des Kunden oberstes Ziel ist.

Durch diese Partnerschaft genießen wir Unterstützung bei Unternehmungen wie Tagesfahrten in Freizeitparks.

 

 

Deutsch-Französisches Jugendwerk

Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) ist eine internationale Organisation im Dienst der deutsch-französischen Zusammenarbeit mit Standorten in Paris – dem Sitz – und Berlin. Das DFJW richtet sich an alle jungen Menschen zwischen drei und dreißig Jahren, ob Kindergartenkinder, Auszubildende, junge Arbeitslose, Berufstätige, Studierende oder Schülerinnen und Schüler. Dazu greift es aktuelle Themen auf, die junge Menschen in beiden Ländern bewegen und passt seine Angebote und Formate laufend den Lebenswelten und Bedürfnissen junger Menschen an. Es ist ein einzigartiges „Labor“ für grenzüberschreitende Projekte und die europäische Zusammenarbeit. 

 

 

Reisedienst Wrede

Unser zuverlässiger Partner im Jugendaustausch. Ein Bus von Wrede lässt die ca. 1100 km Entfernung zwischen Brinkum und Ecommoy wie im Flug vergehen. Schlafsessel, Filme schauen, tolle Busfahrer - alles an Bord.

 

 

Brinkumer Schützenverein 

 

 

 

Brinkumer Sportverein

Der Verein entstand am 13. März 1961 aus einer Fusion der Vorgängervereine Brinkumer Sportverein von 1924 e. V. und Brinkumer Turn- und Sportverein von 1945 e. V..[1]. Obwohl Brinkum im niedersächsischen Landkreis Diepholz liegt, gehört der Verein dem Bremer Fußball-Verband an und tritt in den Spielklassen dieses Landesverbandes an. Zur Saison 2005/06 gelang erstmals der Aufstieg in die viertklassige Oberliga Nord, die die Mannschaft als Letztplatzierter nach einem Jahr wieder verlassen musste. In der Saison 2008/09 belegte der Brinkumer SV in der Bremen-Liga den ersten Platz, verzichtete jedoch auf den Aufstieg in die Regionalliga.[2]
Im Bremer Pokal stand die Mannschaft bisher zwei Mal im Finale. 2006 ging das Endspiel mit 3:4 gegen den FC Bremerhaven verloren, 2008 unterlag das Team dem FC Oberneuland mit 0:2.

 

 

FTSV Jahn Brinkum

Der FTSV Jahn Brinkum wurde bereits im Jahr 1884 gegründet und ist mit über 3.500 Sporttreibenden der größte Sportverein der Gemeinde Stuhr.

Er ist im Ortsteil Brinkum der Gemeinde Stuhr (bei Bremen) beheimatet und als eingetragener Verein Mitglied im Gemeindesportring Stuhr, des Kreissportbundes Diepholz, des Lan­dessportbundes Niedersachsen und diversen Fachverbänden.

Der Verein bietet in 15 Abteilungen vielfältige Sport- und Freizeitmöglichkeiten für alle Altersgruppen an. Außerdem können Interessierte zahlreiche Kurse des Gesundheitszentrums besuchen, ohne gleich in den Verein einzutreten.

Die sportlichen Angebote des Vereins reichen vom reinen Freizeitsport bis zum leistungsorientierten Sport. Aber auch die Geselligkeit kommt im Vereinsleben nicht zu kurz.

Der FTSV Jahn Brinkum unterhält seit 1980 eine Partnerschaft mit Ecommoy in Frankreich und führt seitdem jährliche Austauschmaßnahmen für Jugendliche durch, die abwechselnd in Brinkum und Ecommoy stattfinden. Ecommoy liegt ca. 15 km von der Stadt Le Mans ent­fernt.

Der Verein engagiert sich auch in der Interessengemeinschaft „Brinkum in Fahrt“, einem Zusammenschluss aus Wirtschaft, Handel, Vereinen und Privatpersonen. Zudem ist der Jahn Brinkum Mitglied in der BIG.